Berg Malyowitza mit seiner Nordwand
Die Übungsfelse in der Nähe Hütte Malyowitza
Berg die Nadel
Berg Malyowitza im Hintergrund
Der Gipfel von Berg Malyoviza
Wilde Ziege, rupicapra.
Die red Teufel's Nadel
Klemme einsetzen
Berg Kamilata (der Kamel)
bergsteigen orlovez
bergsteigen kamilata

Malyoviza

Das Tal von Malyowiza wird auch ”Die Wiege des bulgarischen Alpinismus” genannt. Hier hat jeder Kletterer, der seinen Fokus später auf höhere Berge gerichtet hat, angefangen.

Das Gebiet befindet sich im Rila Gebirge, etwa 90km südlich von Sofia. Die Gegend besitzt deutliche Alpenlandschaft von einer Höhe zwischen 2000 bis 2700m. Es bietet Kühle in der Sommerhitze und einen perfekten festen Fels. Sie haben eine riesige Auswahl von unterschiedlichsten Wänden, entweder im Schatten oder in der Sonne, es kommt auf den Tag drauf an. Nach einem Zustieg von 1 bis 4 Stunden gelangen Sie zu der erwünschten Route und dann können Sie nicht anders als raufzuklettern und den herrlichen Ausblick zu genießen. Die meistens von den Routen erfordern Erfahrung beim Tradklettern, obwohl einige Routen mit Bohrhaken ausgerüstet sind, die aber nur Mehrseillängen sind. Es gibt einige kurze Routen in 15min Entfernung von der Hütte Malyowiza, die vor allem zum Unterrichten genutzt werden. In der Nähe der Hütte finden Sie auch 3 Boulder, die zum Entspannen an einem Ruhetag und bei schlechtem Wetter sehr gut geeignet sind.

 

Durchschnittliche Länge der Routen ist zirka 150-200m. Schwierigkeiten von 4a bis 7c.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.